Organisation


Die wesentliche Struktur der Sozialen Dienste Hartberg Fürstenfeld besteht aus folgenden Komponenten:

Verein


Der Verein Soziale Dienste im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld wurde 2008 auf Initiative des Sozialreferates und des ehemaligen Sozialhilfeverbandes Hartberg gegründet (siehe Geschichte) und wurde vom Land Steiermark als Träger nach dem Steiermärkischen Kinder- und Jugendhilfegesetzes anerkannt. Das Team setzt seine Maßnahmen nach entsprechendem Leitbild um. Mehr als 125 MitarbeiterInnen betreuen mit viel persönlichem Engagement Kinder und Jugendliche im gesamten Bezirk. Der Verein wird durch einen Vorstand geleitet.

Der Verein Soziale Dienste im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld (ZVR-Zahl 908741606) hat für die Funktionsperiode November 2016 bis November 2020 folgende organschaftliche Vertreter:

  • Mag.a (FH) Klaudia Lechner - Obfrau
  • Franz Winkler - Obfrau-Stellvertreter
  • Mag. Robert Kohl - Kassier 
  • DGKS Sigrid Cividino - Kassier-Stellvertreterin
  • Mag. Patriz Pichlhöfer - Schriftführer
  • Dr.in Rosa-Maria Ernst - Fachbeirat
  • DSAin Michaela Lechner-Ertl – Fachbeirat
  • Mag. Fritz Polzhofer - Fachbeirat

Leitbild


Qualitätsbewusstsein

... die Weiterentwicklung steht im Mittelpunkt!

Wir stellen hohe Ansprüche an uns und unser Handeln. Das professionelle Arbeiten mit unseren Zielgruppen und die gute Zusammenarbeit mit unseren Ansprechpartnern sind unsere vorrangigen Ziele. Besonderen Wert legen wir auf die richtige Auswahl und fachliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter/Innen sowie auf gut organisierte, effiziente Organisationsstrukturen. Fort- und Weiterbildung, Supervisionen, Teambesprechungen und freiwillige Schulungen tragen wesentlich zur Qualitätssicherung bei. 


Transparenz

... Offenheit und Ehrlichkeit - die Basis erfolgreicher Zusammenarbeit!

Eine nachvollziehbare und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeiter/Innen, Klienten/Innen und Partner /Innen ist uns wichtig. Unsere Kommunikationskultur ist direkt, klar und offen. Wir legen besonderen Wert auf einen gelungenen Informationsaustausch und leben einen achtsamen und wertschätzenden Umgang auf allen Ebenen. Begegnungen auf Augenhöhe,  Akzeptanz und Toleranz sind dabei Voraussetzung. 


Vielfalt

... voneinander lernen!

"Buntheit" ist unsere Stärke! Wir setzen unsere Vielfalt bewusst und nachhaltig ein, um unsere Ziele erfolgreich zu erreichen. Im partnerschaftlichen Miteinander übernimmt jede/r die Verantwortung für das eigene Handeln. Die Mischung aus Multiprofessionalität und Laiendienst ermöglicht gegenseitiges Lernen.  


Regionalität

... an der Lebenswelt orientiert!

Bei unseren Leistungen handelt es sich um einen regionalen Hilfeansatz am unmittelbaren Lebensumfeld des Kindes bzw. des/der Jugendlichen. Wir bieten Betreuung und Begleitung, die auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder/Jugendlichen und ihren Familien abgestimmt sind. Die Berücksichtigung von Struktur und Alltag der Familien spielen dabei eine wesentliche Rolle. 


Geschichte


Von links nach rechts: Bezirkshauptmann HR Mag. Max Wiesenhofer, Barbara Haindl, Bgm. Gerhard Gschiel, Mag.a (FH) Klaudia Lechner, Bgm. Günter Putz, Bgm. Gerald Maier

Der Verein Soziale Dienste Hartberg-Fürstenfeld wurde 2008 gegründet. Durch die Zusammenlegung der Bezirke Hartberg und Fürstenfeld, wurde auch das Gebiet erweitert und der Verein umbenannt.